Nachrichten

Im Rahmen der Generalversammlung der International Association of Fire and Rescue Services (CTIF) Anfang September in Helsinki sind die Aktionskarten "Zwischenfälle in Zusammenhang mit unterirdischen Rohrleitungen" mit einem Best Practice Award ausgezeichnet worden.
In Kürze werden 4 Texte über die Bewertung des Personals der Feuerwehr veröffentlicht. Sie wurden von der Arbeitsgruppe ETE des KCCE ausgearbeitet und haben die Verwaltungsverfahren beinahe vollständig durchlaufen.
Das Projekt Smart@Fire wird am 18. Oktober 2016 auf der Verantstaltung "The Way to Health and Safety" in Gent vorgestellt. Die ersten 100 Angemeldeten können über den Code FODBZsh1001 kostenlos an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Infolge der Reform des Statuts der Feuerwehrleute sind auch die Feuerwehrausbildungen für die neuen Brevets "Feuerwehrmann" bis "Offizier 2" angepasst worden.
Brauchst du Hilfe, wähle 112.
Die Schule hat wieder angefangen!
Merlo au Sablon 21/07/2016
Vor einer Woche, am 21. Juli, leuchtete Brüssel anlässlich des Nationalfeiertags in den Farben Schwarz, Gelb und Rot. Die Zivile Sicherheit hat an den Festlichkeiten während des Defilees und am Sablon teilgenommen.
Summer class 2015
Auch 2016 organisiert das Föderale Fachzentrum für zivile Sicherheit (KCCE) eine Fortbil-dung für Feuerwehroffiziere; dieses Mal in Zusammenarbeit mit der provinzialen Feuerwehr¬schule von Hennegau. Die "Autumn Class" dauert von Montag, den 7. November bis Don¬nerstag, den 10. November 2016, während bereits am Sonntag, dem 6. November abends ein erstes Kennenlernen und ein Teambuilding stattfinden werden.
Am 28. Juni 2016 hat das Föderale Fachzentrum für zivile Sicherheit (KCCE) einen operativen Studientag für Feuerwehr und Zivilschutz in der Königlichen Militärschule (KMS) organisiert zu dem Thema "Zwischenfälle mit Sprengstoffen".
Unwetter
Bei schwerem Unwetter kann es sein, dass ein 112/100-Zentrum ausnahmsweise und trotz Verstärkung der Telefonistenteams nicht alle Anrufe bearbeiten kann. Befolgen Sie daher folgende Anweisungen:
21 Spezialisten der USAR- und RED-Teams sowie Hundeführer haben bei einer Übung am 21. April 2016 in Marche-en-Famenne die Einsatzfähigkeit der mit einer Kamera ausge-statteten Drohne des Zivilschutzes getestet. Die Drohne hat mehrere Aufklärungsflüge absolviert und ihre Bilder live an den FÖD Inneres übertragen.

Seiten

Nachrichten abonnieren